Die Winterhochzeit ist auf der Beliebtheitsskala in den letzten Jahren wahnsinnig gestiegen –um genau zu sein: Ihr Anteil hat um 69% zugenommen! Für mich ist das keine große Überraschung, denn bei einer Winterhochzeit könnt ihr euch auf einige Highlights freuen! Ich möchte euch in diesem Artikel zeigen, welche das sind – und wieso bei eurer Hochzeit im Winter alles im Zeichen der Einzigartigkeit steht. 

1. Winterhochzeit: Eure Hochzeit erhält die Aufmerksamkeit, die sie verdient

Vielleicht kennt ihr es selbst: Plötzlich heiraten alle im Freundeskreis und ihr seid in einem Sommer auf mehrere Feiern eingeladen. Bei so einem Hochzeitsmarathon wird die Vorfreude auf jede einzelne Feier automatisch ein kleines bisschen geschmälert. Heiratet ihr jedoch im Winter, ist die Hochzeitsfeier auch für eure Gäste ein Ereignis, auf das sie sich zu 100% freuen: Mal wieder rauskommen, Freunde und Familie treffen, ein gutes Essen genießen und tanzen! Ganz sicher sorgt ihr mit eurer Winterhochzeit für Abwechslung im Terminkalender! 

Winterhochzeit Berlin

2. Erhaltet eine größere Auswahl an Locations und Dienstleistern

Eure Wunschlocation ist in den Sommermonaten bereits für die nächsten beiden Hochzeitssaisons ausgebucht? Dann werft einen Blick auf den Winter! Viele Locations können euch in den Monaten November bis März freie Termine anbieten – ihr könnt also aus einem größeren Angebot wählen. Genauso sieht es auch bei uns Dienstleistern aus. Auch Hochzeitsfotografen, Musiker, Trauredner, Floristen, Make-Up-Artisten – wir alle besitzen in der Nebensaison Kalender mit mehr Spielraum – eure Chance, bei der Location- und Dienstleisterwahl keine Abstriche machen zu müssen. 

3. Ihr verzaubert mit einem außergewöhnlichen Menü

Außergewöhnliche Liköre, würzige Glühweine, köstliche Braten, feinabgeschmeckte Suppen und edle Beilagen – wunderbar in Szene gesetzt mit Zimtstangen und Orangenschreiben. Wenn wir die Wintermonate lieben, dann wegen ihrer kulinarischen Highlights! Die herzhaften Speisen laden uns in eine gemütliche und zugleich festliche Atmosphäre ein, auf die sich eure Gäste ganz sicher freuen. Außerdem kommen auch hochwertige Schokoladenkreationen, wie Pralinen oder Figuren vom Chocolatier, besser zur Geltung, da sie im Sommer schnell dahingeschmolzen sind. Das winterliche Menü bietet euch also die Möglichkeit, euch und eure Gäste rundum zu verwöhnen! 

Schneeshooting: Hochzeit im Winter

4. Unzählige Möglichkeiten für einen einzigartigen Brautlook

Bei der Winterhochzeit erhält das Brautkleid wunderbare Unterstützung von schimmernden Pailletten, eleganten Schlitzen oder zauberhaften langen Ärmeln! Ärmel aus Spitze, gerafftem Tüll, Perlenbesatz oder gestickten, glitzernden Schneeflocken verwandeln euch in eine Winterprinzessin. Der Winter ist auch die perfekte Zeit für einen einzigartigen Clean-Chic-Look: Schlichte Stoffe und Schnitte – in Szene gesetzt mit einem auffälligen Überrock, goldenem Statement-Schmuck oder einem stylischen Paar Pumps. Egal, für was ihr euch entscheidet, die Winterhochzeit lädt euch zu einem einzigartigen Look mit vielen Details und modernen Kombinationsmöglichkeiten ein. 

5. Kreiert auch draußen eine märchenhafte Atmosphäre 

Sowohl bei der freien Trauung als auch beim Empfang im Anschluss – auch im Außenbereich könnt ihr bei der Winterhochzeit eine traumhafte Szenerie schaffen. Stellt euch eine Dekoration mit Fellen und Feuerschalen vor und statt eines Champagnerempfangs Glühwein, Feuerzangenbowle und Kakao – fast wie auf einer Hütte in den Alpen. Die Einzigartigkeit eurer Hochzeit spiegelt sich auch in diesen Details wider. 

Hochzeit im Winter Schneeshooting

6. Auf euch warten die wunderschönsten Hochzeitsfotos

Meine Brautpaare mögen Wolken am Hochzeitstag meist gar nicht gerne, aber für umwerfende Hochzeitsfotos sind sie genau richtig! Denn ein leicht bewölkter Himmel an einem Wintertag zaubert besonders schmeichelhaftes Licht – und verhindert unschöne Schatten in euren Gesichtern. Zudem passt das Brautpaarshooting am Hochzeitstag im Winter meist gut in den Tagesablauf, da die Sonne am Nachmittag untergeht. So können wir euch bei untergehender Sonne noch einmal ganz romantisch ablichten und von dem besten Licht profitieren, bevor ihr mit den Gästen gemütlich in den Innenräumen weiterfeiert. 

7. Winterhochzeit: Zeit für Sinnlichkeit bei einem ganz besonderen Shooting

Der Winter steht auch für einen ganz besonders sinnlichen Zauber: Kuschelige Strümpfe und Mäntel kombiniert mit traumhafter Lingerie aus Seide oder Satin – beginnt euren Hochzeitstag mit einem Braut-Boudoir-Shooting, bei dem einzigartige Fotos für euren Liebsten entstehen! 

Als Hochzeitsfotografin fallen mir noch viele weitere Gründe für eine Winterhochzeit ein – ich könnte noch ewig weiterschwärmen! Ich hoffe, auch ihr habt euch ein kleines bisschen verliebt in eine Hochzeit im Winter. Und vielleicht darf ich euch ja sogar bald schon bei eurer Winterhochzeit begleiten!

SHARE THIS STORY
Stefanie Lange Hochzeitsfotograf Berlin

Hey, ich bin Steffi!

Als Hochzeitsfotografin halte ich euren glücklichsten und emotionalsten Tag für euch in einer Hochzeitsreportage fest. Ich liebe das Meer, den Strand und alle Orte der Welt an denen Palmen wachsen, die Sonne scheint und es gutes Essen gibt. [weiter…]

Social Media