Regelmäßig lade ich die vielen wunderbaren Hochzeitsprofis, mit denen ich arbeiten darf, dazu ein, ihre Sichtweisen, Tipps und Erfahrungen auf meinem Blog zu teilen. Diesmal durfte ich Hochzeitsplanerin Mandy Klaas von Oui à l’Amour einladen. Lest jetzt ihre Profi-Tipps für eure Hochzeitsplanung in 2021 und 2022.

Tipps vom Hochzeitsplaner:
Hochzeit planen trotz Corona


Hochzeit planen trotz Corona – wie ist das möglich? Das Coronavirus beherrscht seit Monaten die Nachrichten und ist in allen Lebensbereichen spürbar. Trotz aller mit der Corona-Pandemie verbundenen Herausforderungen ist es wichtig, den Mut und die Hoffnung nicht zu verlieren. Gemeinsam werden wir diese außergewöhnliche Zeit überstehen und uns bald wieder singend und lachend in den Armen liegen.

Ist es sinnvoll, aktuell mit der Hochzeitsplanung zu starten?

Jede Pandemie nimmt irgendwann ein Ende. Auch wenn baldige Lockerungen der Corona-Maßnahmen aktuell schwer vorstellbar sind, blicke ich mit Optimismus und Zuversicht auf die kommenden Monate und setze Hoffnung auf den Sommer. Trotz der Corona-bedingten Unwägbarkeiten empfehle ich Brautpaaren den Einstieg in die langfristige Hochzeitsplanung.

Im Schnitt vergehen ab der Verlobung 18-24 Monate bis zur Hochzeit, die einhergehen mit einer intensiven organisatorischen Vorbereitungszeit. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass beliebte Locations und Dienstleister oft bis zu 2 Jahre im Voraus an bestimmten Daten und Tagen im Jahr ausgebucht sind. Besonders hoch ist die Nachfrage für leicht zu merkende, einprägsame Termine in den Sommermonaten Juni, Juli und August.

Hochzeit planen trotz Corona: Was können Paare jetzt trotz Ausgangssperren gut über das Internet oder Telefon organisieren?

Inzwischen kann die gesamte Hochzeit nahezu online vorbereitet und organisiert werden. Hilfestellung geben Online-Hochzeitsplaner, Hochzeits-Apps und -Tools. Auch ich als Hochzeitsplanerin arbeite zwischenzeitlich vorrangig mit Online-Diensten, um gemeinsam mit meinen Brautpaaren trotz der geltenden Regelungen und Kontaktbeschränkungen die Hochzeit zu realisieren.

Für die Brautpaare die ihre Hochzeit aktuell nicht feiern können, sollten sie lieber verschieben oder absagen?

Seit dem Ausbruch der Corona-Krise erleichtern web-basierte Video- und Telefonkonferenzen die Kommunikation mit Brautpaaren und Dienstleistern. Dennoch rate ich Paaren wärmstens davon ab, bestimmte Dienstleistungen wie beispielsweise das Brautstyling oder die fotografische Begleitung ohne Probe zu buchen. Neben der Qualität spielt die persönliche Sympathie eine enorm wichtige Rolle.

Leider ist die Umbuchung oder Stornierung der Hochzeit zumeist mit Kosten verbunden. Die konkreten Regelungen sind in den einzelnen Verträgen enthalten, anderenfalls greifen die gesetzlichen Bestimmungen. In der Regel sind die Stornogebühren gestaffelt nach Abstand zum Hochzeitstermin. Aber: Bitte nicht in Panik verfallen und voreilige Handlungen durchführen, sondern vorerst mit der Location und den Dienstleistern in Austausch gehen. Viele Dienstleister sind sehr kulant und darauf bedacht, die bestmögliche Lösung für alle Parteien zu finden.

Ein gut gemeinter Ratschlag, der mir persönlich sehr am Herzen liegt: An einer Hochzeit sind größtenteils Einzel- und Kleinunternehmer beteiligt, die ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben. In Zeiten von Corona  bangen viele um ihre Existenz. Eine kostenfreie Terminumbuchung oder Stornierung ist nur in Ausnahmen möglich und sollte nicht erwartet werden.

Was empfiehlst du als Profi Brautpaaren, die ihre Hochzeit nicht wie geplant feiern können? Welche Alternativen gibt es für Paare, die Ihre Hochzeitsfeier verschieben müssen?

Nach monatelanger, intensiver Planung kann die Hochzeit nicht in der gewünschten Form stattfinden, entsprechend groß ist die emotionale Enttäuschung. Die Nerven liegen blank und ein Plan B muss herangezogen werden.

Sofern die standesamtliche Trauung zulässig ist, empfehle ich die daheimgebliebenen Gäste mittels Live-Stream an der Zeremonie teilhaben zu lassen und den Tag in Zweisamkeit zu zelebrieren. Alternativ kann eine freie Trauzeremonie in den Tagesablauf der Hochzeit eingebunden werden. Um das Hochzeitsbudget zu schonen, ist eine Verschiebung der Hochzeit auf einen Tag unter der Woche oder in der Nebensaison ratsam.

Was sollten Hochzeitspaare bei der Kommunikation mit Ihren Gästen beachten?

Ganz klar: Offen miteinander zu kommunizieren. Für alle ist die Entwicklung der Pandemie eine sehr ungewisse, nicht planbare Situation. Wichtig ist, auf die Gesundheit und die Ausgaben der Gäste bedacht zu sein. Reisen Gäste für die Hochzeit von weiter her an, sind die aktuell geltenden Reisebeschränkungen zu prüfen. Wurden Kontingente für die Übernachtung in Anspruch genommen, sind die Stornierungsbedingungen im Blick zu behalten. Wird wenige Wochen vor der Hochzeit die Gäste-Obergrenze verringert, muss rechtzeitig mit allen Betroffenen kommuniziert werden. Für wen das Ausladen wiederum keine Option darstellt, der benötigt einen Plan B.

Hochzeit planen trotz Corona: Wie können sich Brautpaare trotz der aktuellen Lage auf die Hochzeit freuen?

Die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie stimmen mich zuversichtlich, dass wir die Corona-Lage im Sommer unter Kontrolle haben und kleine Hochzeitsfeiern mit den wichtigsten Gästen wieder stattfinden dürfen.

Brautpaaren empfehle ich Ruhe zu bewahren, Zeit füreinander zu nehmen und die erschwerte Planung in erfahrene Hände zu legen. Das Wichtigste von allem: Die Liebe überwindet selbst unüberwindbar scheinende Hindernisse.

Wenn du Brautpaaren nur einen einzigen Tipp geben könntest, welcher wäre das?

Abwarten und Tee trinken – sicherlich fällt geduldig sein in Corona-Zeiten besonders schwer, aber die Zeit wird Veränderungen hervorbringen und die Hochzeit ohne Abstriche oder Kompromisse realisiert werden können.

Hochzeit planen trotz Corona: Was macht Dir als Hochzeitsplaner gerade am meisten Mut?

Meine Motivation finde ich in aufmunternden Gesprächen und auflockernden Begegnungen mit Dienstleistern, die trotz der Corona-Krise stark bleiben. Auch wenn zurzeit schwer vorstellbar, ein Ende der Pandemie wird kommen und Feste aufgrund der monatelangen sozialen Distanzierung mehr denn je gefeiert werden.

SHARE THIS STORY
Stefanie Lange Hochzeitsfotograf Berlin

Hey, ich bin Steffi!

Als Hochzeitsfotografin halte ich euren glücklichsten und emotionalsten Tag für euch in einer Hochzeitsreportage fest. Ich liebe das Meer, den Strand und alle Orte der Welt an denen Palmen wachsen, die Sonne scheint und es gutes Essen gibt. [weiter…]

Social Media